LJ Bogen

Projekte

Junges Gemüse ab ins Beet

Am 9. Mai um 8:30 Uhr wurde in Großpetersdorf das erste Weiterbildungsprojekt der Landjugend Burgenland gestartet. Hierbei wurde mit Hilfe der 1. Klassen der Volksschule Großpetersdorf ein Feld mit Mais, Sonnenblumen, Kürbis, Zucchini, Kartoffeln und einigen Kräutern bestellt, das Anfang September mit den Schüler_Innen geerntet, und dessen Feldfrüchte verarbeitet werden!

 

Insgesamt nahmen an diesem Projekt über 30 Schüler_Innen teil. Trotz des widrigen Wetters zu Beginn der Veranstaltung freuten sich die Kinder schon Tage zuvor darauf und es wurde ihnen der Ablauf der Saat ganz von Beginn an gezeigt. 
Zuerst wurde das Saatbeet vorbereitet und danach wurde das Saatgut in der Erde versteckt. Nach einer kurzen Pause mit regionalem Gemüse durften die Schüler_Innen noch selbst Kürbis, Zucchini und Popcornmais anbauen.
Das Beste an diesem Projekt ist jedoch, dass jedes Kind nach diesem Tag mit Interesse und einem breiten Grinser wieder nach Hause gegangen ist!

"Wir wollen den Schülerinnen und Schülern mit diesem Projekt zeigen, wie es möglich ist, im eigenen Garten mit relativ wenig Aufwand gesundes Gemüse zu ziehen. Ebenso ist es uns ein Anliegen, den Kindern den Kontakt mit der Landwirtschaft zu ermöglichen!" so Georg Schoditsch, Landesobmann der Landjugend Burgenland.

Dieses Projekt wird anlässlich des Jahres der familienbetriebenen Landwirtschaft von der Landjugend Burgenland mit Hilfe von Bezirksbäuerin Maria Portschy und den ansässigen Landwirten Friedrich Schoditsch, Günther Schieber und Günther Grossmann durchgeführt.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken